Language-Settings/Sprachauswahl

 

sprache/language

Oil of the month

 
 

Spring 2019

  • Verbena
  • Clary Sage
  • Myrthe
  • Angelica Root


Das Thema:
Wirkt in Zeiten des Wandels stabilisierend, klärend, lichtbringend. Vermittelt Mitgefühl und Toleranz sich selbst und anderen gegenüber. Viel Vergnügen beim lesen und eine genussvolle Massage.

Verbena - Aloysia triphylla:

Note: Kopf
Wirkt im körperlichen Bereich erfrischend, anregend, tonisierend und durchblutungsfördernd. Klärt und beruhigt die Gedanken. Fördert Mitgefühl, sich selbst und anderen gegenüber. Der Duft von Eisenkraut–Öl ist frisch, zitronenartig, hell, leicht. Eisenkraut-Öl passt zu Minze, Neroli, Lemongrass, Palmarosa, Tolu und allen Zitrus-Ölen. Durch Wasserdampfdestillation gewinnt man aus 100 kg Blättern ca. 1kg Öl.

Clary Sage – Salvia sclarea:

Note: Kopf-Herz
Wirkt im körperlichen und seelischen Bereich entkrampfend, entspannend, vitalisierend, anregend, inspirierend, erotisierend. Der Duft des Muskatellersalbei-Öls ist warm, krautig und süßlich. Aus 100kg des blühenden Krautes gewinnt man durch Wasserdampf-Destillation 1kg Öl. Das Kraut stammt aus Italien und Frankreich aus kontrolliert-biologischem Anbau. Muskatellersalbei-Öl passt gut zu Jasmin, Sandelholz, Lavendel, Bergamotte, Neroli, Pfefferminze, Zedernholz, Rose, Kamille, Geranie und Zitrone.

Myrthe – Myrtus communis:

Note: Kopf-Herz
Myrtenöl stärkt die Abwehrkräfte, hat schleimlösende und entzündungshemmende Eigenschaften. Der Duft zentriert uns und lässt den Geist klarer werden. Myrte ist traditionell ein Symbol für Jungfräulichkeit, Jugend und Schönheit. Im alten Griechenland war sie der Aphrodite geweiht aber auch Myrtea, der Göttin des Todes, so kann ihr Duft ein energetisches Gleichgewicht schaffen. Myrte ist dem Sternzeichen der Jungfrau und dem Kehlchakra zugeordnet. Der Myrten Strauch wächst wild im Mittelmeerraum und in Peru. Der Duft ist frisch, harzig, grün, und erinnert an Fichtennadeln. Myrtenöl harmonisiert gut mit allen Zitrus- und Nadelölen sowie mit Thymian und Melisse. Aus 150 kg Blättern und Blüten gewinnt man durch Wasserdampf-Destillation 1 kg ätherisches Öl.

Angelica Root – Angelica archangelica:

Note: Herz
Der Legende nach soll die große Heilkraft dieser Pflanze den Menschen von einem Engel offenbart worden sein, daher auch der Name Angelika (lat. angelus, gr. angelos = Engel) und die volkstümliche Bezeichnung wie Engelswurzel oder Heiliggeistwurz. Angelika-Öl riecht bitter-aromatisch, erdig, krautig im seelischen Bereich wirkt es kräftigend, aufbauend, ausgleichend, außerdem stärkt es das Durchhaltevermögen und die innere Stabilität. Körperlich beugt es Erkältungskrankheiten vor, wirkt erwärmend, durchblutungsfördernd und magenstärkend. Die Wurzeln stammen aus Serbien und Frankreich aus kontrolliert-biologischem Anbau, aus 300 kg Wurzeln wird durch Wasserdampf-Destillation 1 kg ätherisches Öl gewonnen.
Bitte beachten:
Das Öl kann bei direkter Sonnenbestrahlung Hautirritationen hervorrufen!

Tipp: Sie können das »Öl des Monats« sammeln, indem Sie diese Seite ausdrucken.

Auf dieser Seite könnten Textauszüge von
www.primaveralife.com und www.satureja.de zu lesen sein.
Danke.

 
 
 

Menü 3/Menue 3

 

Inhalt drucken/Print Content

Print

Print page